Für NUR CHF 100.- pro Jahr detaillierter umfangreicher zeitgemässer Eintrag in entsprechender Rubrik

Feuerseele

Schwitzhütte, Feuerlaufen

Adresse

  • Hetzelschwendi 407
  • Guggisberg
  • 3158
  • Schweiz

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 079 356 86 20
  • http://www.feuerseele.ch

Weitere Informationen

 

 

 

 

Feuerlaufen

Schwitzhütte

Jahreskreisfeste

 

 

  

 


 
 

 

Feuerseele
Nicole Friedli-Röthlisberger
Hetzelschwendi 407
3158 Guggisberg
Tel:  079 356 86 20
info@feuerseele.ch

  

Alles was wir uns vorstellen können,
können wir auch verwirklichen

Die Schwitzhüttenzeremonie

ist ein uraltes, schamanisches Ritual. Sie ermöglicht dir einen Stirb- und Werdeprozess, eine kleine Wiedergeburt.

Du sitzt nackt (oder sehr leicht bekleidet) im dunklen Schoss von Mutter Erde (der Schwitzhütte). Vor der Schwitzhütte brennt ein grosses Feuer, in dem Steine glühend heiss gemacht und dann in die Schwitzhütte gebracht werden.

Aus der Erde kommst du, zur Erde kehrst du zurück. Damit auf unserem Planeten Leben entstehen kann, braucht es die Feuerkraft von Vater Sonne.

So ist es auch in der Schwitzhütte: In der Verbindung der Elemente Erde (die Schwitzhütte) und Feuer (die glühenden Steine) kommen das Weibliche und das Männliche zusammen und ermöglichen neues Wachstum. In der Schwitzhütte verbindest du dich mit dem, was grösser ist als du. Du hältst Innenschau und machst Bestandesaufnahme: Wo stehe ich, was will und brauche ich? Dabei unterstützen dich alle Kräfte des Universums, die am Anfang der Zeremonie in diesen heiligen Raum gerufen wurden. Du lässt Altes los und gehst mit Klarheit und neuem Fokus zurück in deinen Alltag. Eine Schwitzhüttenzeremonie ist immer eine Gemeinschaftszeremonie. Auch auf dieser Ebene kann Heilung stattfinden, wenn sich Menschen öffnen und du erkennst, dass neben dir Brüder und Schwestern sitzen, die ihren Weg im Leben gehen so gut sie können – wie du!

 

Aus Weideruten wird in zeremonieller Weise das Gerüst für eine Schwitzhütte aufgebaut.

Vor einer Schwitzhüttenzeremonie wird das Gerüst mit einigen Schichten Wolldecken abgedeckt. In der Schwitzhütte, die ja den Schoss von Mutter Erde darstellt, soll es ganz dunkel und möglichst winddicht sein.

In der grossen Feuerstelle vor der Schwitzhütte wird das Feuer vorbereitet. Auf einen Holzrost werden 32 grosse Steine gelegt, die vorher in einem Ritual gewissen Themen geweiht wurden.

Das Feuer brennt etwas über eine Stunde, dann sind die Steine „reif", das heisst sie glühen. Dann ist es Zeit für die Menschen, in die Schwitzhütte zu gehen. Ob Du in der Schwitzhütte nackt bist oder ein Tuch umbehälst, entscheidest Du selbst. Die Wahl in welcher Himmelsrichtung du in der Hütte sitzt, unterstützt dich darin gewisse Themen in deinem Leben anzugehen. Um den Prozess der Reinigung und der Innenschau zu unterstützen empfehle ich, an dem Schwitzhüttentag zu fasten.

 

In meinen Schwitzhütten halte ich gemäss der keltischen Tradition fünf Runden ab

1.Runde Danken für alles, was mir widerfahren ist, was ich erlebt und gelernt habe.
2.Runde Bitten für mich und andere.

3.Runde

Geben was ich verschenken möchte (Liebe, Wissen, Energie), aber auch was ich loslassen will (negative Gedanken, schlechte Gewohnheiten).
4.Runde Vision. In Stille für Eingebungen und Erkenntnisse offen sein.
5.Runde Für das was grösser ist als ich, für die göttlichen Kräfte des Universums, für Mutter Erde, für die Ahnen

 

Feuerlaufen

Wie oft lassen wir uns von unseren Ängsten und Zweifeln zurück halten, das zu tun, was wir uns wirklich wünschen?

Feuerlaufen ist ein „Sprungbrett-Erlebnis“, das uns in unsere innere Kraft führt, uns unser inneres Potential und unsere Unbegrenztheit erfahren lässt. Es wird ganz praktisch erfahrbar, wie sehr wir unsere Welt mit unseren Gedanken erschaffen. Stell dir vor, dass du von dem Element geküsst wirst, das für Kraft, Lebensfreude, Zielstrebigkeit, Transformation und Heilung steht!

Das Feuer unterstützt uns auch darin, loszulassen was uns nicht mehr dienlich ist und bewusst in unser Leben einzuladen, was wir wirklich haben wollen. Feuerlaufen ist ein starkes Ritual zur Manifestation. Wofür gehst du übers Feuer?

Bei mir wirst du nicht künstlich angefeuert und hoch gepusht. Du lernst deine innere Ausrichtung so zu fokussieren, dass du ganz alleine über die ca. 600 Grad heisse Glut gehen kannst.

Ob du gehst oder nicht entscheidest du ganz frei, wenn du vor dem Glutteppich stehst. Manchmal ist ein Nein wichtiger als ein Ja - beides ist gleichwertig. Erlaube dir einfach, neue Erfahrungen zu machen und deine Sichtweisen zu ver-rücken.

 


 

Weitere Informationen www.feuerseele.ch

 

Feuerseele Nicole Friedli-Röthlisberger Hetzelschwendi 407 3158 Guggisberg Tel:  079 356 86 20 info@feuerseele.ch

 

Kontaktieren Sie uns:

SchwitzhütteSchwitzhütte

Kontaktformular

Eine E-Mail senden. Alle mit * markierten Felder werden benötigt.