Für NUR CHF 100.- pro Jahr detaillierter umfangreicher zeitgemässer Eintrag in entsprechender Rubrik

 

Was empfiehlt sich bei ...?

Angst

Bergamotte , Orange, Geranium, Neroli, Muskatellersalbei, Ylang-Ylang, Basilikum, Patchuli, Rosenholz, Schwarzfichte, Ylang-Ylang, Zedernholz, Zitrone, Benzoeharz

Angst vor Neuem

Blutorange, Melisse (Schutzöl = Abschirmen von negativen Einflüssen)

Ausgleichend

Benzoeharz , Cajeput , Eukalyptus Muskatellersalbei, Myrte, Niaouli

Alpträume

Lavendel, Neroli, Rose, Sandelholz

Aggression/ Unruhe

Geranium, Vanille, Patchouli, Mandarine

Atmungssystem

Cajeput , Eukalyptus, Lavendel , Myrte, Pfefferminze, Rosmarin, Teebaum Ysop, Zedernholz, Zypresse

Asthma

Cajeput , Eukalyptus, Lavendel , Pfefferminze, Teebaum, Ysop, Zypresse

Abszess

Kamille, Bergamotte, Lavendel, Nelke, Teebaum

Abwehrkräfte (stärkend)

Bergamotte, Eucalyptus, Thymian, Zitrone, Lavendel, Neroli

Antibiotisch (Viren/Bakterien)

Bohnenkraut , Thymian (citriodora), Thymian (Zitrus), Thymian roter

Antiseptisch (keimtötend)

Eucalyptus, Thymian, Fichtennadel, Nelke, Teebaum, Basilikum, Benzoeharz , Bergamotte , Bohnenkraut , Cajeput, Lavendel , Lemongras , Niaouli, Myrte, Pfefferminze, Rosenholz, Rosmarin, Sandelholz, Schwarzfichte, Tanne, Teebaum, Wachholder, Zedernholz, Zitrone

Antineuralgisch (Nervenschmerzen)

Cajeput , Gewürznelke , Pfefferminze

Antitoxisch (gegen Gifte)

Origano, Pfeffer, Wachholder

Akne

Kamille, Lavendel, Rosmarin, Salbei, Sandelholz, Teebaum, Wacholder, Zitrone

Abszesse (Eiteransammlung)

Immortelle , Kamille, Lavendel, Rosmarin, Teebaum, Thymian

Ableitend

Birke , Fenchel , Grapefruit , Mandarine, Orange, Origano, Wachholder, Zitrone

Aphrodisierend

Muskatellersalbei, Rose, Ylang-Ylang, Patchouli, Jasmin, Kardamom, Muskat, Pfeffer, Pfefferminze, Zimtrinde, Gewürznelke, Ingwerwurzel

Anregend

Basilikum, Bergamotte, Bohnenkraut , Eukalyptus, Fenchel , Geranie , Gewürznelke , Grapefruit , Ingwerwurzel , Jasmin, Kardamom , Kreuzkümmel , Kümmel , Lemongras , Limette, Mandarine, Orange, Orangenblüte (Neroli), Origano, Pfeffer, Pfefferminze, Rosmarin, Salbei, Schwarzfichte, Tanne, Teebaum, Thymian (citriodora +cytrus)

Appetitmangel

Bergamotte, Magersucht

Ansammlungen (Gifte, Flüssigkeit)

Birke , Engelwurz , Fenchel , Karottensamen , Koriandersamen , Kreuzkümmel , Kümmel , Liebstöckel , Wachholder

Arthritis (Gelenksentzündung)

Birke , Bohnenkraut, Kamille, Rosmarin, Thymian, Vetiver, Wachholder

Asthenie (Kraftlosigkeit)

Fenchel , Gewürznelke , Kamille, Rosmarin, Thymian, Zimtrinde, Zitrone

Appetitanregend

Koriandersamen, Engelwurz , Karottensamen ,

Bronchitis

Benzoeharz, Cajeput, Eukalyptus, Lavendel, Kiefernadel, Limette, Minze, Myrte, Niaouli, Origano, Pfefferminze, Rosmarin, Schwarzfichte, Tanne, Teebaum, Thymian (citriodora), Ysop

Beruhigend

Mandarine, Muskatellersalbei, Neroli, Patchuli, Rosenholz, Sandelholz, Zedernholz,

Blähungen

Bergamotte, Kamille, Basilikum, Fenchel, Mandarine, Muskat

Blasenentzündung

Lavendel, Sandelholz (Mysore), Thymian roter, Wachholder, Zedernholz

Blutdrucksenkend

Majoran, Orange, Orangenblüte (Neroli), Ylang Ylang, Zitrone

Blutdrucksteigernd

Salbei, Ysop

Blutverdünnend

Zitrone

Blutergüsse

Geranie, Kamille, Lavendel

Blutungen

Geranie, Immortelle, Rose

Cellulitis

Grapefruit, Orange, Zitrone, Wacholder, Zypresse

Darminfektionen

Basilikum, Bergamotte, Thymian roter, Zimtblatt, Zimtrinde

Durchfall

Cajeput, Ingwerwurzel, Kardamom (Austrocknung= Basilikum, Estragon, Gewürznelke, Ingwerwurzel, Kümmel, Pfeffer, Pfefferminze)

Darmkrämpfe

Estragon, Liebstöckel

Depression

Bergamotte, Lavendel, Grapefruit, Geranium, Neroli, Melisse, Ylang-Ylang, Muskatellersalbei, Pfefferminze, Rose, Rosmarin, Salbei, Thymian, Zitrone

Dermatitis (entzündete Haut)

Benzoeharz, Kamille, Lavendel, Patchouli, Salbei, Wachholder, Ysop, Zedernholz

Durchblutung (fördernd)

Rosmarin, Thymian, Fichtennadel, Latschenkiefer, Wacholder, Ginkgo

Desodorierend (Deo)

Eukalyptus, Lavandin, Lemongras, Zitronellgras

Erkältung

Eucalyptus, Thymian, Myrte, Fichtennadeln, Latschenkiefer, Teebaum, Zimtrinde

Erkältung (erste Anzeichen)

Patchouli auf Solar Plexus ("Bauch" unterhalb Brustbein) + kreisend einreiben

Erschöpfung

Bergamotte, Benzoeharz, Bohnenkraut, Grapefruit, Krauseminze, Lemongras, Pfefferminze, Rosmarin, Salbei, Thymian Zitronenmelisse

Entzündung (hemmend)

Kamille, Lavendel, Geranium, Patchouli Thymian, Rose, Myrrhe, Teebaum

Entwässerung

Wacholderbeere, Grapefruit, Fenchel

Energetisch unbalanciert

Myrte, Niaouli

Ekzeme (nichtinfektiöse Entzündung der Haut)

Bergamotte, Kamille, Lavendel, Melisse, Patchouli, Rose, Rosmarin, Salbei, Thymian (Zitrus), Wachholder, Ysop, Zedernholz

Furunkel

Bergamotte, Nelke, Teebaum

Fusspilz

Eucalyptus, Pfefferminze, Zitrone, Lavendel, Teebaum

Fussschweiß

Lavendel, Myrrhe, Salbei, Teebaum, Zypresse

Frigidität

Anis, Jasmin, Rose, Ylang-Ylang

Flüssigkeitsregulierend

Grapefruit, Zitrone

Fiebersenkend

Ingwerwurzel, Minze grüne, Pfeffer, Pfefferminze

Falten

Muskatellersalbei, Myrrhe, Rosenholz, Rosmarin

Gedächtnis-steigernd

Basilikum, Lemongras, Pfefferminze, Rosmarin, Thymian, Kardamom, Gewürznelke, Ingwerwurzel, Wachholder

Gewebe (straffend)

Melisse-Zitrone, Geranium, Myrrhe, Patchouli, Wacholder, Weihrauch

Gewebe (regenerierend)

Niaouli, Patchouli, Immortelle

Geschwüre

Gewürznelke, Immortelle, Kamille, Zedernholz, Zistrose

Gallenblasen

Entzündung: Rosmarin, Salbei Stauung: Limette, Rosmarin, Zitrone

Gereiztheit

Kamille deutsche, Kamille römische, Kamille wilde

Gelenksentzündung

Siehe Arthritis - Kamille, Rosmarin, Thymian, Vetiver, Wachholder

Hämorrhoiden

Myrrhe, Wacholder, Weihrauch, Zypresse

Harntreibend

Benzoeharz, Rosmarin, Fenchel, Salbei, Wacholder

Haar (fettiges)

Muskatellersalbei, Rosmarin, Zedernholz

Haarausfall

Muskatellersalbei, Rosmarin, Salbei, Ylang-Ylang, Zedernholz

Haut (alternde)

Benzoeharz (Elastizität), Patchouli, Myrrhe, Sandelholz, Geranium (Feuchtigkeit), Karottensamen, Muskatellersalbei, Olibanum (Weihrauch), Rosenholz, Rosmarin

Haut (Ausschlag)

Geranium, Kamille, Lavendel REIZUNGEN: Benzoeharz, Rosenholz

Haut (empfindliche)

Kamille, Lavendel, Rose, Rosenholz, Ylang-Ylang, Sandelholz, Neroli

Haut (rissige)

Benzoeharz , Karottensamen , Patchuli, Sandelholz (Mysore)

Haut (fette)

Zitrone, Myrte, Wacholder, Zeder, Zypresse, Geranie, Lavendel, Ylang-Ylang

Haut (Juckreiz)

Pfefferminze, Lavendel, Teebaum

Husten

Benzoeharz, Cajeput, Myrrhe, Olibanum (Weihrauch), Zypresse

Halsentzündung

Geranie, Ingwerwurzel, Myrrhe, Terpentin

Herzjagen

Lavendel, Orange, Thymian, Ylang-Ylang

Herpes

Bergamotte, Nelke, Teebaum, Zitrone

Harnleiterentzündung

Cajeput, Geranie

Harnwege Infektion

Benzoeharz, Cajeput, Gewürznelke, Myrte, Wachholder, Zedernholz

harmonisierend

Cajeput, Eukalyptus, Kamille, Niaouli

Insektenstiche

Zitrone, Lavendel, Teebaum

Imunsystemstärkung

Thymian (Thymusdrüse = unter Brustbein = klopfen) Fenchel (reinigend) Kamille, Zitrone

Infektionskrankheiten

Bohnenkraut, Cajeput, Eukalyptus,Geranie, Gewürznelke, Lavandin, Lavendel, Niaouli, Origano, Pfefferminze, Thymian, Zimtblatt, Zimtrinde, Zitrone, Zitronellgras

Impotenz

Anis, Gewürznelke, Ingwerwurzel, Jasmin, Kardamom, Muskat, Pfeffer, Pfefferminze, Rose, Ylang-Ylang, Zimtrinde

Insektenvertreibend

Geranie, Lavendel, Zitronellgras (citronella)

Konzentration (Schwäche)

Lemongras, Krauseminze, Melisse-Zitrone, Pfefferminze, Rosmarin, Zitrone

Kopfschmerzen

Krauseminze, Pfefferminze, Kamille, Lavendel, Muskatellersalbei, Rosenholz, Rose, Ylang-Ylang

Krampfadern

Zitrone, Rose, Wacholder, Zypresse

Krampflösend

Basilikum, Bergamotte, Majoran, Muskatellersalbei, Cajeput, Engelwurz, Estragon, Fenchel, Ingwerwurzel, Kamille, Lavendel, Pfefferminze, Rosmarin, Thymian (citriodora), Ysop, Zimtrinde, Zypresse

Keuchhusten

Ysop, Zypresse Kehlkopfentzündung Benzoeharz

Katarrh

Lavendel, Limette, Myrrhe, Niaouli, Olibanum (Weihrauch), Origano, Pfefferminze, Rosmarin, Thymian (citriodora), Ysop

Kreislauf anregend

Benzoeharz, Origano, Thymian roter, Zimtblatt, Zimtrinde, Zypresse

Kühlung

Pfefferminze, Elemi, Myrrhe, Olibanum (Weihrauch

Kummer

Mandarine, Orange, Orangenblüte (Neroli), Rose

Leber- + Galle

Beifuß, Karottensamen, Limette, Minze grüne, Pfefferminze, Zitrone

Leber- + Milzstauung

Immortelle, Kamille

Lymphsystem

Grapefruit, Limette, Mandarine, Orange, Zitrone

Meditation

Sandelholz

Magen (Krämpfe)

Kamille, Muskatellersalbei, Rose, Basilikum, Fenchel, Ingwerwurzel

Magen (Schmerzen)

Kamille, Geranium, Fenchel, Pfefferminze, Ysop

Muskelkater

Pfefferminze, Rosmarin, Lavendel, Nelke, Fichtennadel

Muskel- u. Gelenkschmerzen

Birke, Gewürznelke, Lavendel, Muskat, Origano, Pfeffer, Pfefferminze, Rosmarin. Arthritis=Entzündung: Bohnenkraut, Kamille, Thymian, Vetiver

Mandelentzündung

Geranie, Ingwerwurzel

Migräne

Anis, Basilikum, Engelwurz, Ingwerwurzel, Kamille, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Kümmel, Majoran, Melisse, Minze grüne, Pfefferminze

Nagelpilz

Niaouli, Myrte, Nelke, Teebaum

Narben

Kamille, Lavendel, Neroli, Rose, Myrrhe, Rosenholz, Weihrauch, Schafgarbe

Nebenhöhlenentzündung

Cajeput, Eukalyptus , Lavendel, Minze grüne, Niaouli, Pfefferminze

Nervosität

Geranium, Lavendel, Rose, Ylang-Ylang, Rosenholz, Weihrauch

nervöse Erschöpfung

Basilikum, Gewürznelke, Muskat, Wachholder

nervöse Spannung

Geranie, Lavendel, Majoran, Mandarine, Orangenblüte (Neroli), Rose, Verbena (Zitrus), Ylang-Ylang, Zistrose

Nerven (kräftigend)

Basilikum, Lavandin, Minze grüne, Rosmarin, Salbei, Wachholder, Bohnenkraut, Kreuzkümmel, Pfefferminze, Thymian, Zimtrinde, Zitrone

Nieren / Nebennieren

Geranie, Rosmarin, Salbei

Ohrenschmerzen

Cajeput (auf keinen Fall einträufeln)

Parodontose

Bergamotte, Nelke, Teebaum, Thymian, Salbei

PMS (menstruation)

Beifuß, Fenchel, Geranium, Kamille, Lavendel, Muskatellersalbei, Salbei

Prellungen

Lavendel, Muskatellersalbei, Fenchel, Nelke

Pilzinfektionen

Myrrhe, Patchuli, Teebaum (Tea Tree), Zedernholz

Psyche kräftigend

Cajeput, Bergamotte, Elemi, Verbena (Zitrus)

reinigend

Birke, Engelwurz, Fenchel, Kreuzkümmel, Kümmel, Liebstöckel, Pfefferminze, Salbei, Wachholder, Zitronellgras

Rheuma

Birke, Bohnenkraut, Cajeput, Ingwerwurzel, Koriandersamen, Liebstöckel, Majoran wilder spanischer, Muskat, Pfeffer, Thymian roter

Stress

Melisse, Benzoe absolue Basilikum, Muskatellersalbei, Schwarzfichte, Tanne, Ylang-Ylang, Zedernholz

stärkend, anregend

Bohnenkraut (Beckenorgane, Verdauaung, männliche "stehkraft")

Schlatlosigkeit

Kamille, Lavendel, Neroli, Ylang-Ylang, Tagetes, Baldrian, Melisse, Zeder

Schleimlösend

Benzoeharz, Cajeput, Eucalyptus, Myrte, Fichtennadel, Teebaum, Zeder, Ysop

Schweiss (reduzierend)

Lavendel, Muskatellersalbei, Salbei, Zypresse

Schweiss (treibend)

Pfefferminze, Rosmarin, Thymian

Schock (emotional)

Mandarine, Melisse, Orange, Orangenblüte (Neroli), Rose

schmerzstillend

Beifuß, Cajeput, Gewürznelke, Ingwerwurzel, Kamille, Lavendel, Liebstöckel, MajoraN, Muskat, Pfeffer, Pfefferminze, Rosmarin, Thymian

Schnittwunden

Immortelle

Schuppen

Patchuli, Rosmarin, Salbei, Teebaum (Tea Tree), Zedernholz

Schwangerschaft

Basilikum (auch Geburt und Stillzeit erleichternd) Fenchel

Stimmungsschwankung

Bergamotte (ausgleichend)

stimmungsaufhellend

Benzoeharz, Bergamotte, Geranie, Jasmin, Melisse, Rose, Rosenholz, Rosmarin, Thymian, Zitrone

sexuell anregend

Muskatellersalbei, Rose, Ylang-Ylang, Patchouli, Jasmin, Kardamom, Muskat, Pfeffer, Pfefferminze, Zimtrinde, Gewürznelke, Ingwerwurzel

Stoffwechsel

Lavendel, Melisse, Minze grüne, Origano, Rosmarin, Salbei, Thymian

Sonnenbrand

Kamille, Geranium, Lavendel, Teebaum

Tonisierend (kräftigend)

Basilikum, Sandelholz, Wacholder, Zimt

Talgabsonderung

Muskatellersalbei, Rosmarin, Salbei, Ylang-Ylang, Zedernholz (regulieren)

Traurigkeit

Benzoeharz, Bergamotte, Rosenholz, Rosmarin, Thymian, Zitrone

Übelkeit

Pfefferminze, Rosenholz

Verdauung (fördernd)

Ingwer, Kummel, alle Gewürze, Bergamotte

Verdauung (Krämpfe)

Anis, Engelwurz, Estragon, Fenchel, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Kümmel, Liebstöckel, Majoran, Majoran wilder spanischer

Verbrennungen

Lavendel, Rosmarin, Thymian

vitalisierend

Fenchel, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Weihrauch, Myrrhe, Salbei

Wärmend

Zimt, Thymian, Pfeffer, Ingwer, Patchouli, Rosmarin, Tanne, Zypresse

Wasserableitend

Fenchel

Warzen

Zitrone, Lavendel, Nelke, Teebaum

Wutanfälle

Kamille, Ylang-Ylang

Zentrierend

Lavendel

Zellregenerierend

Immortelle, Schafgarbe

Zahnfleisch (Bluten)

Teebaum, Salbei, Zypresse

Zahnfleisch (Entzündung)

Thymian, Zitrone, Nelke, Salbei, Teebaum

Zahnschmerzen

Beifuß, Gewürznelke, Kamille, Pfefferminze, Lavendel, Nelke, Salbei

zellregenerierend

Geranie, Lavendel, Muskatellersalbei, Rosenholz, Rosmarin, Thymian

 

Spezielle Anwendungen

 

Stechmücken

Eukalyptus, Lavendel, Nelke, Pfefferminz, Rosmarin, Teebaum, Zedernholz, Zitrone

Kleidermotten

Bergamotte-, Lavendel-, Nelken-, Teebaum-, Zedernholz- (besonders Atlaszeder) Zirbelkieferöl. Man kann Keramiksteine, Holz oder einen Wattebausch, getränkt mit einem dieser ätherischen Öle, in Schrank legen

Mehlmotten

Zedernholz- und Zitronenöl

auf feuchten Lappen ca. 10 Tropfen ätherisches Zitronen- oder Zedernholzöl und reibt damit die Schränke aus. Vorbeugend wie b. Kleidermotten verfahren.

Ameisen

Lavendel, Teebaum, Zitrone und Mückenschreck. Teebaum ist sehr gut wirksam, ohne die Ameisen zu töten. Einfach einige Tropfen ätherisches Öl dahin träufeln, wo man die Ameisen nicht haben möchte

Tier-Floh/Zecke

Lavendel- und ganz besonders Teebaumöl. ca. 20 Tropfen des Öls auf feuchtes Tuch, Tier damit einreiben

Bakterien/ Pilze

Lavendel, Teebaum (Myrrhe nur gegen Pilze)

Haushalt

Reinigen von Fußböden, Ausputzen von Schränken usw. einige Tropfen ätherisches Öl ins Wischwasser das duftet angenehm und desinfiziert leicht

Wäsche

Zum letzten Spülgang in Waschmaschine einige Tropfen ätherisches Öl geben, (Aufbrauchen Ölreste). KEINE Citrusöle sie greifen Kunststoffteile an.

 

 

 

einige Fachwörter erklärt:

 

antibakteriell

die Bakterien abtöten oder zumindest deren Vermehrung verhindern

antibiotisch

Wirkt antibakteriell (gegen Bakterien)

antiseptisch

keimfrei machend z.B. Wunden (Keime = Bakterien, Viren)

antineuralgisch

Gegen Nervenschmerzen

antitoxisch

Gifte unschädlich machend

antimikrobiell

gegen Viren, Pilze, Bakterien (=Mikroben)

tonisierend

anregend, stärkend

 

Trägeröle / Basisöle (pflanzlich)

 

bei trockener Haut

Mandel-, Aprikosenkern-, Weizenkeim-, Karotten-, Rizinus-, Macadamianuss-, Kakaobutter-, Oliven-, Palm-, Erdnuss-Öl

bei normaler Haut

Mais-, Baumwollsamen-, Traubenkern-,Sesam-, Kanola-, Sonnenblumen-, Distel-Öl

bei fettiger Haut

Leinsamen-, Aloe Vera-, Nuß-. Sojabohnen-, Karotten-Öl

Aprikosenkernöl

sehr gut für gewebestraffende Massage, für empfindliche, entzündete und trockene Haut und für Narbenpflege, es aktiviert den Haustoffwechsel, unterstützt Zellerneuerung und hilft Feuchtigkeit zu speichern. Es ist leicht dünnflüssig, mild und wenig fettend, zieht schnell ein, wirk mittels Vitamine, Mineralien und Enzymen

Avocadoöl

für trockene, rissige Haut, weicht Hautverhärtungen auf, kann schwere Hautkrankheiten (Neurodermitis) lindern, sehr fettig kann aber gut aufgenommen werden. Evtl. mit anderen Oelen mischen. Wirkstoffe Vitamin A,B,D,K,E, Lecithin, essentielle Fettsäuren. Je reiner das Oel je verderblicher jedoch eben desto wertvoller (max. bis 4 Monate haltbar).

Süsses Mandelöl
(Prunus amygdalus var. dulcis)

sehr gutes Massageöl, für alle Hauttypen inkl. Babyhaut, schützend und pflegend; wirkt reizlindernd und pflegend, vor allem bei trockener, irritierter Haut; wirkt auf das Nervensystem, enthält die Vitamine A, B und E; haltbar bis zu 10 Monaten, angenehmer, diskreter Geruch

Canolax (Kanadisches Öl)

ausgezeichneter Träger für Massageöle, sehr leicht, farblos, dringt sehr gut in die Haut ein, hoher Gehalt an Linolensäure, wird nicht ranzig

Distelöl (Färber- auch Safloröl)

Basisöl für Cremes, Gesichts- und Massageöle, bei normaler, trockener und alternder Haut, geruchlos, Vitamin-E-haltig, höchster Gehalt an Linolensäure, hellgelb bis transparent, geringe Haltbarkeit

Sesamöl

gute Grundlage für Körper- und Massageöle, für tägliche Hautpflege, nussiger Geruch, mittelbraun, hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren, natürlicher, aber geringer UV-Schutz, gute Haltbarkeit

Sonnenblumenöl
(Helianthus annuus)

für alle Hauttypen; wirkt auswurffördernd daher gut bei Bronchitis, Asthma, Arteriosklerose; Zellneubildung; regenerierend, stärkend, nährend und pflegend, bei Hautproblemen; hoher Vitamin-E-Gehalt, zudem etwas Vitamin A; haltbar bis zu 8 Monate, wenig Eigengeruch für Massagen 1:1 mit Jojobaöl mischen (bessere Gleitfähigkeit)

Jojobaöl
(Simmondsia chinensis)

für jeden Hauttyp, dringt gut ein, pflegt, nährt, reguliert den Feuchtigkeitshaushalt, balanciert deren Säurehaushalt aus, entzündungshemmend, gegen Ekzeme/ andere Hautprobleme kann nicht ranzig werden und ist deshalb sehr lange haltbar, es hält Temperaturen bis 300° C aus und wird bei niedrigen Temperaturen fest. Beinahe geruchlos (es ist ein flüssiges Wachs).

Macademia-Nuss

für empfindliche, zarte Haut. angenehm weiches Hautgefühl, sehr verträglich. Es ist fett und hat dezenten Geruch, (durch Palmitoleinsäure kommt dem natürlichen Hauttalg sehr nahe).

Olivenöl
(Olea europea)

wärmendes Öl, hilft Infektionen verhüten; schmerzlindernd, pflegend, wärmend, entkrampfend, durchblutungsfördernd, heilend (Entzündungen), antirheumatisch und entgiftend, gut bei Gelenkschmerzen und Verhärtungen. Vitamine A, B, E; bis 1 Jahr haltbar, starker Eigengeruch

Johanniskrautöl
(Hypericum perforatum)

heilendes Hautöl für Wunden, Verbrennungen, Hautgeschwüre, Hexenschuss und Ischias. Am besten mit Jojoba-, Aloevera- oder Mandelöl mischen (10 - 50 %). wirkt stark photosensibilisierend; rote Farbe; es wirkt stimmungsaufhellend, nervenstärkend, entzündungshemmend, beruhigend und schmerzlindernd bei rheumatischen Beschwerden. Eigengeruch hängt vom Mischöl ab

Ringelblumenöl
(Calendula officinalis)

unterschiedliche Haltbarkeit je nach Mischöl wundheilend, desinfizierend, krampflösend, entzündungshemmend und adstringierend (zusammenziehend). Kann bei Krampfadern, Decubitus, Ekzemen, trockener Haut, Nagelbettentzündungen, Verstauchungen, Verrenkungen, schmerzenden Gelenken und Muskeln verwendet werden; bei Furunkeln und Abszessen eine heisse Calendula-Kompresse verwenden

 

 

Mischverhältnis

 

%

Basisöl

Tropfen

 

ml

ätherisches Öl

%

 Tropfen

Aroma Massage

100%

100

5

2- 4 %

2 - 4

Therapeutisch

100%

100

5

5 – 10 %

5 - 10

 

1 Suppenlöffel = 5 ml = 100 Tropfen (1 ml = 20 Tropfen)

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren